braingame ·inspiration ·poems

Deine Bilder

Ich blicke auf dich, auf deine Bilder.
Und wenn ich die Augen schließe,
ist es, als sei es Gestern.
Und jede Träne, die ich vergieße,
ist für dich.

Ich lausche deiner Stimme an meinem Ohr.
Die Erinnerung ist wach wie nie,
und du bist hier, bei mir,
mein Herz weint eine Symphonie.
Unsere Melodie.

Ich wusste, es wird nicht leicht ohne dich,
doch das wahre Ausmaß blieb ungeahnt.
Aber wenn ich meine Auge schließe,
ist es wie damals, als wärst du noch da.
Mein Herz bricht jeden Tag.

Deine Bilder vor mir jeden Tag,
erinnere ich mich an jeden Kuss.
Erinnere ich mich an jede Berührung,
an jedes Lächeln, an jeden Schuss,
in mein trauriges Herz.

Aber wenn ich die Augen schließe,
ist Gestern, damals, im anderen Leben.
Als mein Herz noch schlug.
Als ich noch vor Freude bebend
auf deine Ankunft warte.

Deine Fotos sind die Erinnerung die zählt.
Deine Briefe Himmel und Hölle zugleich.
Meine Briefe seitdem unzerrissen,
denn die Hoffnung ist mein Himmelreich.
Zurück in deinen Arm.

Egal ob gestern, oder viele Jahre,
in meiner Seele ist die Zeit gefroren.
Dort, wo du noch immer bei mir bist,
dort, wo du noch unverloren.
Und ich am leben bin.

Liebe heilt oder vernichtet dich.
Du hast mich sicher schon verschmerzt,
Erinnerung, schon abgehakt.
Noch immer weint mein armes Herz.
Und ich, weil du mir fehlst.

Durch dich wurde ich geboren,
doch war es zugleich mein Untergang.
Ein Leben ohne dich, bloß existieren.
Ein Weitermachen unter Zwang.
Nicht lebenswert.

Deine Bilder sind immer in mir.
Ich schaue sie an, mein Herz zerspringt.
Jeden Tag, jede Nacht, und immer wieder,
mit jedem Atemzug, der mühsam erringt,
komme ich dir näher.

Schon lange vorbei, nicht in meinem Kopf.
Dort sind unsere Herzen ungebrochen.
Dort sind alle Tränen ungeweint.
Dort zählt, was wir uns einst versprochen.
Endless Love.

Deine Bilder, dein schützender Arm.
In meiner Welt, da liebst du mich.
In meiner Welt sind wir glücklich zusammen.
In meiner Welt, da spüre ich dich.
In meiner kleinen Welt.

Wie sehr ich dich liebe, erfährst du nie,
und das ist auch besser so.
Wenn du mich hasst, bist du frei von meinen Ketten,
und kannst weitermachen, irgendwo.
Mein letztes Geschenk.

Irgendwann werde ich nach Hause kommen,
dann werden wir glücklich miteinander sein.
Uns besser lieben, besser achten.
Im schönsten Tag, bei Sonnenschein.
Unter unserem Regenbogen.

Deine Bilder versprechen es mir.
Und ich lebe einzig dafür.
Für deine Bilder.

Inspiriert durch Photograph – Ed Sheeran (Youtube Link)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.